Gym-Bee Honey

Summ, summ, summ - Bienchen summ herum.

Mehr als summen können die fleißigen Bienenchen vom Gymnasium in Pegnitz. Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a des Gymnasiums in Pegnitz haben zusammen mit ihrer Lehrerin Melanie Loew ein tolles Projekt auf die Beine gestellt: Auf dem Dach des Gymnasiums leben seit April 2017 zwei Bienenvölker.Die Bienenvölker hat Imker Anton Herzing zur Verfügung gestellt. Der aus dem Projekt entstehende Honig wird verkauft und der Erlös wird in Bienenweiden investiert.

Gym-Bee: Etiketten für die Nachhaltigkeit

Bei so einem tollen, außergewöhnlichen und nachhaltigen Projekt wollten wir natürlich gerne unterstützen und haben die Etiketten für die Honiggläser gestaltet und zur Verfügung gestellt. Denn das Auge isst ja bekanntlich mit. Da verkauft sich der süße Blütennektar sicher gleich doppelt so gut und im Endeffekt haben die Bienen am meisten davon.

40kg Honig im ersten Anlauf

Die Honigbienen waren auch schon äußerst fleißig: Bereits im Juni konnten 40 Kilo Honig beim ersten Schleudern abgefüllt werden! Die passend etikettierten Gläser standen natürlich schon bereit und der süßgelbe Honig kann seitdem bei Schulveranstaltungen oder im Pausenverkauf erworben werden. Vielleicht lockt euch ja die Neugierde mal nach Pegnitz, um den leckeren Honig zu kosten und die fleißigen Bienen auf dem Feld und in der Schule zu unterstützen

 

Stories

Was Kunden, Partner und Freunde über WIRDUZEN sagen kannst du jetzt in unseren Kundengeschichten erleben. Noch besser, mach mit und schreib deine eigene Geschichten mit UNS.

Chef allein zu Haus

Wenn alle Mitarbeiter ins Homeoffice müssen, gilt das natürlich auch für den Chef. Ein special Insight - Chef allein zu Haus. :-)

Aus TONKOM wird WIRDUZEN

Wir haben das Rad nicht neu erfunden, aber ein neues geschaffen.

Mitarbeiter will hoch hinaus.

Hier: Am Großglockner

WHATSAPP