TONKOM informiert: Online Marketing

Beim Online Marketing spalten sich die Gemüter: Nach einer Umfrage von statista, welchen Anteil des gesamten Werbebudgets Unternehmen für Online Werbung verwenden, liegen die höchsten Angaben bei 19% und weniger sowie bei 80% und mehr. Also entweder wird sehr viel in Online Marketing investiert oder genau das Gegenteil. Da das klassische Print Marketing aber längst nicht mehr ausreicht, um sich auf dem Markt zu behaupten, ist es wichtig zu wissen, welche Möglichkeiten das Online Marketing bietet und wie sie sich am besten einsetzen lassen.

Was ist genau ist eigentlich Online Marketing?

Online Marketing ist ein Teil des Marketing Mix und umfasst viele verschiedene Bereiche. Dazu zählen beispielsweise: Content Marketing, Social Media Marketing, Suchmaschinen Marketing, E-Mail Marketing, E-Commerce und Mobile Marketing. Alle genannten Bereiche können aber immer auch noch feiner in verschiedene Unterkategorien aufgeteilt werden. Hinter allem steht aber eins: Das Internet und ein einheitliches Marketing Konzept, das alle Teilbereiche zielführend umsetzt.

Newsletter oder Social Media?

Während E-Mail Marketing, zB durch Newsletter Aktionen, bereits weit verbreitet und auch sehr erfolgreich ist, ist Social Media Marketing häufig noch eher neues Terrain – gerade bei kleineren Unternehmen. Dabei ist aber gerade die persönliche Bindung, die über Social-Media-Kanäle hergestellt wird im aktuellen Marketing gewinnbringend. Der moderne, potenzielle Kunde möchte nicht nur einer von tausend sein, der eine Werbemail von irgendeinem Unternehmen bekommt. Er möchte das Unternehmen, seine Philosophie und die Mitarbeiter kennen, er möchte das Gefühl einer vertrauensvollen, persönlichen Basis bekommen. Zudem ist über verschiedene Social-Media-Kanäle gerade das Marken Branding, genau zugeschnitten auf die Zielgruppe, möglich.

SEO, SEA, Suchmaschinen - die Herrscher des Internets

Aber auch Suchmaschinen Marketing ist ein wichtiger und großer Bestandteil des Online Marketings und teilt sich auf in SEO und SEA (Suchmaschinen Advertising). Gerade SEO, also Suchmaschinenoptimierung ist essentiell, wenn Unternehmen im Internet gut gefunden werden möchten. Dabei kommt es darauf an, sich neben der Verwendung von Keywords auch mit den Algorithmen verschiedener Suchmaschinen auszukennen und Backlinks richtig einzusetzen. 

Visualität ganz groß

Der offensichtlichste Teil des Online Marketings ist sicher die Bannerwerbung. Fast jede Website weist heutzutage Werbebanner auf, die auf andere Websites oder Produkte verlinken. Auch bei der Bannerwerbung ist Zielgruppen Anprache ein wichtiges Element, um die Click-Trough-Rate zu erhöhen. Ein großes Problem der Werbebanner sind die Werbefilter der Browser sowie die „Bannerblindheit“. Unser Auge ist bereits so an einen bunten Rundum- Rahmen bei einer Website gewöhnt, dass Werbung kaum noch aktiv wahrgenommen wird. 
Auch das Video Marketing ist im Online Bereich nicht zu vernachlässigen. Ob auf der Website oder auf Portalen wie Youtube: Die Reichweite von Videoportalen ist je nach Zielgruppe inzwischen höher als TV-Werbung.

Marketing mit Partnern

Ein weiterer Trend des Online Marketings, der häufig von sogenannten Influencern eingesetzt wird, ist das Affiliate Marketing. Das heißt, ein Anbieter von Produkten oder Dienstleistungen arbeitet mit Vertriebspartnern zusammen und vergütet diese dann, wenn ein Kauf von Kunden ausgeführt wird, die über den Vertriebspartner auf die Seite / das Produkt des Anbieters gelangt sind. 

Die richtige Strategie ist entscheidend 

Wie immer gilt: Man kann vieles machen, aber nicht alles ist sinnvoll. Das ist auch im Online Marketing der Fall. Die Strategie muss immer individuell an das Unternehmen angepasst sein. Es bringt vermutlich keinen Erfolg bei einer Zielgruppe von 50-70jährigen Affiliate Marketing auf Youtube zu betreiben oder den Instagram Kanal täglich zu bestücken. Suchmaschinenoptimierung hingegen ist fast immer sinnvoll, da Ihr Unternehmen so einfach besser gefunden werden kann und folglich auch die Reichweite steigt.

 

 

Stories

Was Kunden, Partner und Freunde über WIRDUZEN sagen kannst du jetzt in unseren Kundengeschichten erleben. Noch besser, mach mit und schreib deine eigene Geschichten mit UNS.

Eine ganz heiße Liebe ❤️‍

Die Leidenschaft steckt im Detail, die Liebe im Grill. Die gleichen "Zutaten" stecken nun auch in der neuen Enders Website. Die vielleicht heißeste Lovestory des Jahres hat begonnen. Jetzt lesen ›››

Chef allein zu Haus

Wenn alle Mitarbeiter ins Homeoffice müssen, gilt das natürlich auch für den Chef. Ein special Insight - Chef allein zu Haus. :-)

Aus TONKOM wird WIRDUZEN

Wir haben das Rad nicht neu erfunden, aber ein neues geschaffen.

WHATSAPP