Wie konzeptioniere ich eine Landingpage für Webshop Marketing?

Praktikumsbericht Daniel

Schritt 1: Brainstorming

Zu Beginn hatte Daniel verschiedene Ideen für eine mögliche Thematisierung: Zum Beispiel Wasser, Weltraum oder Natur als Grundlage für die Gestaltung der Landingpage. Außerdem gab es die Idee eine etwas unkonventionellere Seite zu programmieren, die ganz ohne Scrollen funktioniert. Da so eine Website jedoch wenig benutzerfreundlich ist und sich kaum an den Rest des Markts und dessen Gewohnheiten anpasst, wurde sich letztendlich für eine weniger aufwendige, klassische Landingpage entschieden.

Schritt 2: Recherche

Nachdem man sich für ein Thema oder eine Vorstellung entschieden hat beginnt natürlich die Recherchearbeit: Welche Bilder brauche ich? Welche Inhalte fehlen mir? Diese Arbeit ist zeitaufwendig und darf nicht unterschätzt werden, denn nur die wenigsten Bilder liegen lizenzfrei vor und so geht es oft darum nach Alternativen zu suchen.

Schritt 3: Umsetzung

Anschließend geht es an die technische Umsetzung. Um das Erstellen der Seite ein wenig zu erleichtern wurde auf phpStorm und das UIkit 2 zurückgegriffen. Mit diesen Programmen lassen sich Websites leichter erstellen und gestalten, als mit reinem HTML und CSS. Doch in das UIkit musste sich Daniel erst einmal reinarbeiten, bevor es so richtig mit dem programmieren losgehen konnte.

Schritt 4: Fertigstellung

Zum Schluss muss die Landingpage natürlich auf Herz und Nieren geprüft werden. Funktionieren alle Funktionen? Werden die Inhalte richtig dargestellt? Gibt es noch Verbesserungsmöglichkeiten?

 

Stories

Was Kunden, Partner und Freunde über WIRDUZEN sagen kannst du jetzt in unseren Kundengeschichten erleben. Noch besser, mach mit und schreib deine eigene Geschichten mit UNS.

Eine ganz heiße Liebe ❤️‍

Die Leidenschaft steckt im Detail, die Liebe im Grill. Die gleichen "Zutaten" stecken nun auch in der neuen Enders Website. Die vielleicht heißeste Lovestory des Jahres hat begonnen. Jetzt lesen ›››

Chef allein zu Haus

Wenn alle Mitarbeiter ins Homeoffice müssen, gilt das natürlich auch für den Chef. Ein special Insight - Chef allein zu Haus. :-)

Aus TONKOM wird WIRDUZEN

Wir haben das Rad nicht neu erfunden, aber ein neues geschaffen.

WHATSAPP